Johanna Flammer

1978 in Wesel geboren, lebt und arbeitet die Künstlerin heute in Düsseldorf, Deutschland.

1998 begann sie ein Studium an der Bildungsakademie in Hamburg, 1999 bis 2003 an der Ruhrakademie Schwerte und von 2004 bis 2006 studierte sie das Fach Kunst (Lehramt) an der Universität Essen.

2006 bis 2010 folgte ein Studium an der Kunst- akademie in Düsseldorf in der Klasse von Martin Gostner.

Johanna Flammer ist seit 2010 Assistentin von Imi Knoebel. Seit 2016 Dozentin an der Kunstakademie im Allgäu, seit 2019 hat sie einen Lehrauftrag für Malerei an der Design Hochschule Düsseldorf (PBSA) und seit 2021 einen Lehrauftrag für Farbenlehre an der Hochschule Niederrhein.

Einzelausstellungen – Auswahl

2022 – Im Dialog, Johanna Flammer + Jenny Day, Galerie Bengelsträter, Düsseldorf    

2022 – Toupiertes Grün, Johanna Flammer & Heiner Geisbe, no cube, Münster     

2022 – Four eyes, what you gonna? Four eyes, and how much do you see now?
How many fingers? Ha, ha, ha 
Johanna Flammer & Tim Berresheim, Auge & Welt, Aachen

2022 – LILAROSA, Galerie Mond Fine Arts, Berlin

2021 – STURMBLAU, Rosenhang Museum Weilburg; 2020 – morphing, Johanna Flammer und Paul Schwer, Neue Galerie Gladbeck; 2020 – Blütenweiß, Hotel Mond, Berlin;  2018 – Honiggelb, Galerie Michael Schulz, Berlin; 2017 – Paradies- grün, Galerie Michael Schulz; 2016 – Solo Show, Formosa Art Show 2016, Taipei;  2016 – SET OUT, Galerie Grand Siécle, Taopei; 2015 – Liebesrot Galerie Osper, Köln; 2014 – ZOOM, Galerie Michael Schulz, Berlin                                                                                        

Folgen Sie uns auf  Instagram | Facebook