Folkert Rasch

Untiefen II 180x180cm

Biografie

1961 in Wilhelmshaven geboren, beginnt Folkert Rasch 1984 das Studium der Malerei an der Hochschule für Bildende Künste, Braunschweig, bei den Professoren Lienhard von Monkiewitsch und Hermann Albert. 1978 wird er Meisterschüler bei Prof. Hermann Albert.

Folkert Rasch ist kein reiner Vertreter des Realismus und auch nicht des Naturalismus, denn der Betrachter seiner Bilder erlebt keinerlei Bestätigung der vertrauten Zusammenhänge, wie sie die Objekte im Alltag haben. Betont werden vielmehr die Materialität und die Dinglichkeit. Häuser, Boote, Leuchttürme und Bäume treten in den Bildern „markanter“ auf als in den Landschaften, die wir aus eigener Anschauung kennen. Die Aufteilung im Bildraum erfolgt oft nach dem goldenen Schnitt. Kompositorisch wie konzeptionell zeigen seine Bilder eine strenge eigene Ordnung vor allem der ikonischen Momente.

Folkert Rasch lebt und arbeitet in Köln.

Folgen Sie uns auf  Instagram | Facebook